Robert_Holzmann_11

Robert Holzmann  |  Berufsbetreuer (B. A.),
Leadership, Management, Betreuung und Vormundschaft

 

Ausbildungen

2008 bis 2009

Ausbildung zum Heilerziehungspflegehelfer, schulische und betriebliche Ausbildung Franziskuswerk, Schönbrunn, Praxistätigkeit Wohlfahrtsorganisation Lebenshilfe München

2016 bis 2018

Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie am Zentrum für Naturheilkunde in München

Hochschulstudium

2013 bis 2015

Studium an der Steinbeiss Hochschule in Berlin
(Berufsbetreuer (B. A.), Leadership, Management, Betreuung und Vormundschaft)

Laufende Ausbildungen

2018

Psychotherapeutische Ausbildung nach Carl Rogers

2018

Kurzzeittherapie nach Steve de Shazer

Lehrgänge

2011 bis 2012

Zertifizierter Berufsbetreuer in Siegburg, IFB-Institut

2018

Verhaltenstherapie am Zentrum für Naturheilkunde (ZfN) in München

2018

Achtsamkeitsmethoden im ZfN in München

Vita Robert Holzmann

Berufsbetreuer (B. A.), Leadership, Management, Berufsfindung und Beratung, Betreuung und Vormundschaft

 

2009

Bürokraft und Besuchsdienste für das Betreuungsbüro (gesetzliche Betreuungen) Sicheneder, München

 

seit 2009

Tätigkeit als Berufsbetreuer für das Amtsgericht München und für weitere Amtsgerichte

 

2005 bis 2006

Persönliche Unterstützung einer Frau die eine körperliche Behinderung hatte. Die Unterstützung bestand in der Begleitung beim Einkauf und der hauswirtschaftlichen Versorgung.

 

2004 bis 2005

Betreuung von einem Mann der insulinpflichtig war und aufgrund der Zuckererkrankung kein selbständiges Leben mehr führen konnte.
Hier bedurfte es einer dauernden Fürsorge und die bestand aus dem Zubereiten der Mahlzeiten, dem geben von Insulin, dem gemeinsames Einkaufen und dem Ein- und Ausräumen der Geschirrspülmaschine. Das Aufräumen des Geschirrs funktionierte nach einer Zeit des ständigen Wiederholens immer besser.
Als eine besondere Aufgabe meines Einsatzes sah ich bei der Tätigkeit das Wiedererlernen der kognitiven Fähigkeiten an. Hier konnten mit einem Setzkasten Erfolge realisiert werden.

 

2003 bis 2004

Persönliche Betreuung von einem Jugendlichen, der seit einem Unfall geistig und körperlich beeinträchtigt war. Die Unterstützung beinhaltete die Anleitung von Körperpflege, die Zubereitung von Mahlzeiten und die Gestaltung der Freizeit. Dadurch war für den Bedürftigen ein geregelter Tagesablauf möglich.

 

2003 bis 2008

Selbständig als Alten- und Behindertenbetreuer, freiberufliche Tätigkeit für Wohlfahrtsverbände und private Auftraggeber.